Gos d'Atura Català Forum

Unser Pflegehund Beltza

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Unser Pflegehund Beltza

Beitrag  kaefer0603 am 03.09.15 11:31

Tja, was soll ich groß schreiben. Beltza lebt seid März bei uns auf Pflege. Er kam 1 Woche später in unsere Familie als Barny. Beide waren und sind vom Charakter her unglaublich gleich. Beide sind unsichere Hunde, die eigentlich nur auf "dicke Hose" machen.
Anfangs fand Beltza Nachts überhaupt keine Ruhe. Er lief nur rum und mußte erst lernen, das er in der Nacht schlafen soll.
Das hat sich ja nun gelegt. Auch Katzen, anfangs ein absolutes NoGo in Beltza's Augen, werden nach einigen Training endlich in Ruhe gelassen.
Ansonsten ist er sehr pflegeleicht. Er liebt es zu apportieren, läuft gerne am Rad mit, liebt Kinder!! und ist rassetypisch etwas wachsam. Er mag den Nachbarshund überhaupt nicht, also alles ganz normal Wink
Das einzigste was ihm noch immer fehlt, ist eine eigene Familie. Ich hoffe, die lebt irgendwo da draußen, denn Beltza hat es nun langsam mehr wie verdient, endlich in einer Familie anzukommen.

_________________
Evelyn und das Chaosrudel
avatar
kaefer0603
Foren-Moderator

Anzahl der Beiträge : 1233
Anmeldedatum : 25.01.11
Ort : Breitungen

Nach oben Nach unten

Re: Unser Pflegehund Beltza

Beitrag  Junebug am 04.09.15 13:12

Freut mich für Beltza. So ist unser Luke auch, prinzipiell unsicher und dann mal erst nach dem Motto: Angriff ist die beste Verteidigung. Wobei es viel Getöse ist, mehr nicht. Also habt ihr zurzeit sechs Hunde, alle Achtung! Das würde ich nicht schaffen, alleine wegen meiner Arbeit-also Beruf- schon nicht. Hoffentlich findet er eine Familie, die mit seiner Art umgehen kann. Beltza nimmt doch auch regelmäßig Allopurinol, stimmt's? Ich grusele mich immer vor der halbjährigen Blutuntersuchug, bin immer erleichtert, wenn ich höre, dass alles o.k. ist.
Liebe Grüße
avatar
Junebug
Couch-Chef

Anzahl der Beiträge : 436
Anmeldedatum : 03.10.11

Nach oben Nach unten

Re: Unser Pflegehund Beltza

Beitrag  kaefer0603 am 05.09.15 13:46

Naja, es sind nicht 6. Es sind zur Zeit 8. Ich habe hier noch 1 Pflegehund, der sucht schon über 1 Jahr seine Familie. Bisher erfolglos. Ich habe Glück, mein Mann arbeitet jetzt nicht mehr Montage und kann mich so unterstützen bei der Hundepflege. Dann habe ich ja auch hier welche, die lieber relaxen als sportlich unterwegs sein möchten.
Beltza bekommt kein Allopurinol. Er hat keine Anzeichen für einen Ausbruch, sein Fell glänzt, bekommt gutes Futter und hat auch so keinen Stress mehr, was förderlich für die Leishmaniose wäre. Ich lasse das erst mal so und falls Julia mal in der Zukunft einen Bluttest machen will, dann machen wir einen. Auch bei Summer habe ich die Tabletten abgesetzt, denn ich hatte mal gegoogelt und da machten es viele auch. Auch ihr geht es bestens, keine Anzeichen für irgendwas. Denn die Tabletten machen ja auf Dauer die Nieren auch kaputt.
ich hoffe, das sich nun mit neuen Text auf der HP endlich seine Familie findet. Verdient hat er sie.

_________________
Evelyn und das Chaosrudel
avatar
kaefer0603
Foren-Moderator

Anzahl der Beiträge : 1233
Anmeldedatum : 25.01.11
Ort : Breitungen

Nach oben Nach unten

Re: Unser Pflegehund Beltza

Beitrag  Junebug am 12.09.15 19:55

Acht Hunde sogar, alle Achtung! Bei Bart gibt es auch keinerlei Anzeichen, er ist fit und glücklich, aber unsere Tierärztin hat gesagt, dass er die Tabletten lebenslang nehmen muss, da sie die Lebensgrundlage der Leishmanien weitesgehendst zerstören. Sein Wert hat sich auch schon gut verbessert und ich vertraue ihr. Hoffentlich findet Beltza ein gutes Zuhause.
avatar
Junebug
Couch-Chef

Anzahl der Beiträge : 436
Anmeldedatum : 03.10.11

Nach oben Nach unten

Re: Unser Pflegehund Beltza

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten